Datenschutzerklärung

 

Wenn Sie die digitalen Medien (unsere Internetseite, unsere mobilen Anwendungen, unsere Inhalte in sozialen Netzwerken oder Onlineformulare für Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen, „Digitale Medien“) von Pernod Ricard nutzen oder mit uns kommunizieren, respektieren wir Ihre Privatsphäre. Wir haben daher diese Datenschutzerklärung aufgesetzt, um Sie darüber zu informieren, wie die Pernod Ricard Deutschland GmbH („Pernod Ricard“, „wir“ oder „unser“) die Personenbezogenen Daten, die Sie uns über die von Pernod Ricard betriebenen, Digitalen Medien bereitstellen, sammelt, speichert und verarbeitet.

 

 Die Kontaktdaten von Pernod Ricard lauten:

Pernod Ricard Deutschland GmbH, Habsburgerring 2, 50674 Köln
Telefon: +49 221 43 09 09-0 Telefax: +49 221 43 09 09-43
E-Mail: info@pernod-ricard-deutschland.com
Registergericht: Amtsgericht Köln, Registernummer: HRB 38302
Umsatzsteueridentifikationsnummer: UST-ID/VAT DE 148 719 988

 

Den Datenschutzbeauftragten von Pernod Ricard erreichen Sie hier:

 Joerg Stuemke
Datenschutzbeauftragter Pernod Ricard Deutschland
Fax: +49 221 806 499
E-Mail: datenschutz@pernod-ricard-deutschland.com
 
TÜV Rheinland i-sec GmbH
Am Grauen Stein
51105 Köln
http://www.tuv.com/informationssicherheit

Bevor Sie unsere Digitalen Medien nutzen, lesen Sie bitte aufmerksam diese Datenschutzerklärung (einschließlich der Pernod Ricard Cookie Richtlinie, s. Artikel 2). Wenn Sie mit dieser Datenschutzerklärung oder der Pernod Ricard Cookie Richtlinie nicht einverstanden sind, nutzen Sie bitte unsere Digitalen Medien nicht. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung oder die Pernod Ricard Cookie Richtlinie jederzeit anzupassen. Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, werden wir Sie über Änderungen dieser Datenschutzerklärung oder der Pernod Ricard Cookie Richtlinie informieren. Anderenfalls laden wir Sie dazu ein, diese Datenschutzerklärung oder die Pernod Ricard Cookie Richtlinie regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass über Änderungen und die Art und Weise, wie wir Ihre Daten nutzen können, informiert sind.

Pernod Ricard und/oder verbundene Unternehmen (s. beigefügte Liste „Pernod Ricard Gruppe“), sofern sie Ihre Personenbezogenen Daten unter den nachstehend beschriebenen Bedingungen austauschen, ist/sind die verantwortliche Stelle hinsichtlich jeglicher Personenbezogenen Daten, die Sie an Pernod Ricard senden.

 

1. Welche Personenbezogenen Daten sammeln wir über Sie und wie?

 

Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung bedeutet “Personenbezogene Daten”: jede Information, die genutzt werden kann, um Sie persönlich zu identifizieren, oder Sie online oder offline zu kontaktieren. Wir können folgende Informationen erfassen: Vorname, Nachname, Geschlecht, Titel, Geburtsdatum, Emailadresse, Land des Wohnsitzes, Länderkennung, Adresse, Postleitzahl, Stadt, Mobilnummer, Festnetznummer, geschäftliche Telefonnummer, Kontakttyp (B2C, B2B, B2E, Anteilseigner), Datum der Datenerfassung, aktualisiertes Datum der Datenerfassung, Berufsbezeichnung, Twitter iD, Facebook iD, Instagram iD, Rolle (Abonnent, Bewerber, Partner), Abteilung (für B2B Kontakte), Industrie (für B2B Kontakte), SIRET (für B2B Kontakte), Firma (für B2B Kontakte), Bar-Name (für B2B Kontakte), Vorlieben, persönliche Interessen, bevorzugtes Kommunikationsmittel, den Net Promoter Score, ob der Kontakt Teilnehmer eines Luxusprogramms ist, ob der Kontakt Teil eines Reiseprogramms ist, opt-in Status, Marke, für die der Kontakt sich angemeldet hat, die Beschreibung der Aktivität, an der der Kontakt teilgenommen hat und die Quelle der erhobenen Daten.

Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung erhoben, wenn Sie irgendwelche der vielen Funktionen und Services unserer Digitalen Medien nutzen wollen, nämlich:

 

3. Für welche Zwecke nutzen wir Ihre Personenbezogenen Daten?

 

Alle gesammelten Informationen werden nur zu den Zwecken verwendet, für den Sie uns die Informationen zur Verfügung gestellt haben oder wie wir Ihnen zum Zeitpunkt der Datenerfassung mitgeteilt oder in dieser Datenschutzrichtlinie erläutert haben.

Dabei handelt es sich um folgende Zwecke:

Um sicherzustellen, dass Ihre Personenbezogenen Daten richtig und aktuell bleiben und zur Vermeidung von Duplikaten in unserer Datenbank, können wir bei jeder Ihrer Interaktionen mit einem unserer Unternehmen prüfen, ob Ihre Personenbezogenen Daten noch richtig sind oder mit von Ihnen zusätzlich bereitgestellten Informationen ergänzt werden können.

Soweit gesetzlich zulässig, kann dies auch bedeuten, dass wir gelegentlich Ihre Personenbezogenen Daten, die wir mittels unserer Digitalen Medien gesammelt haben, mit Daten kombinieren, aktualisieren oder in anderer Weise verbessern, die wir aus anderen Quellen erhalten. Beispielsweise können wir rein demographische oder aus Fragebögen gewonnene Informationen (zum Beispiel Alter, Geschlecht, Haushaltsangaben und andere Interessen) die nicht mit irgendwelchen Personenbezogenen Daten über sie verknüpft sind kombinieren mit Personenbezogenen Daten, die in anderen Fällen (zum Beispiel während der Registrierung Ihres Kontos) erhoben worden sind.

Wir können ihre personenbezogenen, die oben genannten kombinierten Informationen und/oder demographische Daten für unser internes Marketing und demographische Studien, sowie zur konstanten Verbesserung, Personalisierung und Anpassung der Produkte und Services, die wir anbieten, verwenden und sie so Ihren persönlichen Bedürfnissen besser anpassen. Dies gilt nicht, wenn Sie einer solchen Verwendung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit Art. 9 dieser Datenschutzerklärung widersprechen.

4. Was passiert, wenn Sie Ihre Personenbezogenen Daten nicht teilen möchten?

 

Wenn Sie sich entscheiden, auf Anfrage keine Personenbezogenen Daten bereitzustellen, kann es sein, dass Sie an bestimmten Aktivitäten und personalisierte Elementen nicht teilhaben können und es ist außerdem möglich, dass unsere Digitalen Medien nur mit reduzierten Services oder Sonderangeboten verfügbar sind. Wenn Sie beispielsweise nicht bereit sind, Ihre E-Mail-Adresse mit uns zu teilen, können Sie keinen Newsletter empfangen oder sich in anderer Weise in unseren Digitalen Medien registrieren. Um jedoch unsere Digitalen Medien nur durchstöbern zu können und mehr über Pernod Ricard und unsere Produkte zu erfahren, müssen Sie uns nicht aktiv irgendwelche Personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

5. An wen geben wir Ihre Personenbezogenen Daten weiter und warum?

 

Pernod Ricard wird Ihre Personenbezogenen Daten nicht mit Dritten teilen, es sei denn, wir haben Sie ausdrücklich hierüber informiert, dies ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung oder in der Cookie-Richtlinie erläutert, oder wenn Sie uns eine ausdrückliche Erlaubnis erteilt haben.

Für die in Art. 3 geschilderten Zwecke kann Pernod Ricard Ihre Personenbezogenen Daten mit der Pernod Ricard Gruppe teilen, nämlich wenn: die Information, die wir wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben sammeln, kann von dem Unternehmen kommen, dem Sie diese zur Verfügung stellen. Sofern Sie einverstanden sind, kann sie von diesem Unternehmen aber auch anderen Unternehmen der Pernod Ricard Gruppe zugänglich gemacht werden, um Sie mit Nachrichten und Werbeinformation über deren Produkte oder Programme, für die Sie sich interessieren, zu versorgen. Wenn Sie einer solchen Weitergabe und Nutzung Ihrer Informationen widersprechen wollen, senden Sie bitte eine Anfrage entsprechend Art. 9 dieser Datenschutzerklärung mit Ihrem Namen, Kundenreferenz und Ihrer Beanstandung hinsichtlich der Weitergabe Ihrer Information und deren Nutzung für den Versand von Marketinginformationen an alle oder einen Teil der Unternehmen der Pernod Ricard Gruppe (ggf. mit einer Angabe der entsprechenden Unternehmen).

Pernod Ricard kann Ihre Personenbezogenen Daten auch mit Dritten teilen, jedoch nur unter den nachstehenden Umständen:

 

6. Werden Ihre Personenbezogenen Daten an Empfänger in anderen Staaten versendet und warum?

Pernod Ricard ist ein globales Unternehmen und Ihre Personenbezogenen Daten können daher über internationale Grenzen transferiert werden. Dies kann auch ein Transfer in Staaten bedeuten, die ein anderes Niveau an Datenschutzgesetzen haben im Vergleich zu dem Land, aus dem Sie Ihre Personenbezogenen Daten übermittelt haben. Ihre Personenbezogenen Daten können außerdem zwischen verschiedenen Unternehmen der Pernod Ricard Gruppe, die sich in verschiedenen Ländern befinden, übertragen werden. Pernod Ricard ergreift angemessene technischen und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit der Personenbezogenen Daten sowohl während der Übertragung und an der empfangenden Stelle sicherzustellen, indem nach den anwendbaren Gesetzen formulierte Vertragsklauseln eingesetzt werden. Sie können die Liste von Ländern, in denen Pernod Ricard Unternehmen betreibt, die möglicherweise Ihre Personenbezogenen Daten empfangen können, hier einsehen.

Unsere Hauptserviceanbieter für den Betrieb unserer Digitalen Medien sitzen in den Vereinigten Staaten. Die Übertragung zu diesen Serviceanbietern beruht auf Vertragswerken nach den anwendbaren Gesetzen. Sie sind vertraglich verpflichtet, einen hohen Datenschutzstandard einzuhalten und (neben anderen Verpflichtungen) nur nach den Vorgaben von Pernod Ricard zu handeln, sowie laufend sämtliche technischen Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um ihre Personenbezogenen Daten sicher zu verwahren.

Abhängig davon, ob das Pernod Ricard Unternehmen das sog. „Double-Opt-In“-Verfahren anwendet, ist nachfolgend der Datenverarbeitungsprozess beschrieben:

 

7. Wie lange speichern wir Ihre Personenbezogenen Daten ?

 

Wir können personenbezogene Daten, die Sie uns über unsere Digitalen Medien gesendet haben, in unseren Datenbanken speichern. Wir speichern Ihre Personenbezogenen Daten solange Ihr Konto aktiv ist, solange wir einen Vertrag mit Ihnen haben, oder solange es erforderlich ist, um die von Ihnen angeforderten Dienste zu erbringen, Fragen zu beantworten, Probleme zu lösen, oder Sie mit verbesserten und neuen Services zu versorgen. Es kann auch sein, dass wir Ihre Personenbezogenen Daten für einen angemessenen Zeitraum speichern müssen, sofern dies erforderlich ist, um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen, Auseinandersetzungen beizulegen, unsere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu anderen Datenpflegezwecken.

Wir können daher Ihre Personenbezogenen Daten für einen angemessenen Zeitraum speichern, auch wenn Sie aufgehört haben, die Services oder die Digitalen Medien von Pernod Ricard zu nutzen. Andere in Art. 5 beschriebene Empfänger Ihrer Personenbezogene Daten können ihre Daten für einen längeren Zeitraum speichern, wenn dies erforderlich ist, um den Zweck zu erfüllen, für den Sie uns die Weitergabe Ihrer Personenbezogenen Daten erlaubt hatten, oder wenn dies erforderlich ist, um deren rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, zur Streitbeilegung, zur Durchsetzung von Rechten oder zu anderen Datenpflegezwecken, sofern dies rechtlich erforderlich ist.

Wenn Sie uns auffordern möchten, Ihre Personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unserer Services zu benutzen, kontaktieren Sie uns bitte wie in Art. 9 beschrieben. Wir möchten Sie daran erinnern, dass es Ihnen, wie in Art. 9 beschrieben, außerdem zusteht, Ihre Personenbezogenen Daten jederzeit löschen oder korrigieren zu lassen.

8. Wie schützen wir Ihre Personenbezogenen Daten?

Pernod Ricard unternimmt alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Personenbezogenen Daten sicherzustellen. Diese Maßnahmen beinhalten: (i) Speicherung Ihrer Personenbezogenen Daten in sicheren Betriebsumgebungen, die nicht öffentlich zugänglich sind und nur durch von Pernod Ricard autorisiertes Personal, unsere Vertreter und Auftragnehmer betreten werden und (ii) Verifizierung der Identitäten der registrierten Nutzer, bevor diese auf ihre Personenbezogenen Daten zugreifen können.

9. Wie können Sie Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer Personenbezogenen Daten ausüben?

 

Wenn Ihre Personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet wurden, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Pernod Ricard kontaktieren (die Kontaktdaten finden Sie oben).

Sie können auf Ihre Personenbezogenen Daten, wie sie von uns verarbeitet wurden, zugreifen, indem Sie Pernod Ricard kontaktieren. Wenn Sie einen solchen Zugriff wünschen, werden wir Sie gemäß den gesetzlichen Anforderungen mit sämtlichen Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Kategorien der Empfänger, die Datenspeicherfristen und Ihres Rechts zur Korrektur, Löschung oder der Zugriffsbeschränkung versorgen.

Sie können Pernod Ricard außerdem mit folgenden Anfragen kontaktieren:

Bitte beachten Sie, dass, falls Sie an einem Programm teilgenommen haben, an dem Dritte beteiligt sind, Sie in diesem Zusammenhang eingewilligt haben, in Zukunft Kommunikation direkt von dieser Dritten Partei zu erhalten. Es wird erforderlich sein, dass Sie diese dritte Partei direkt ansprechen, um solche Kommunikation in Zukunft abzuwählen. Der entsprechende Prozess dürfte in der Datenschutzerklärung der Dritten Partei beschrieben sein.

10. Wie behandeln wir Informationen von Kindern?

Unsere Internetseite richtet sich nicht an Kinder und Minderjährige, daher erfassen wir nicht wissentlich Personenbezogene Daten von Minderjährigen. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um ein Nutzerkonto anlegen zu können und an Aktivitäten und Transaktionen in unseren Digitalen Medien teilzunehmen. Mit der Erstellung eines Nutzerkontos oder der Teilnahme an Aktivitäten oder Transaktionen in unseren Digitalen Medien, bestätigen Sie, dass sie mindestens 18 Jahre alt sind und voll berechtigt sind, unseren Nutzungsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung zuzustimmen. Wenn wir benachrichtigt werden oder in anderer Weise erfahren, dass ein Minderjähriger uns Personenbezogene Daten über unsere Digitalen Medien übermittelt hat, werden wir diese Personenbezogenen Daten löschen.

11. Verwenden wir Links auf Webseiten Dritter?

Unsere Digitalen Medien können Links enthalten, die Sie zu anderen Internetseiten oder Services weiterleiten, die von Dritten kontrolliert und betrieben werden. Dies schließt Links von Werbetreibenden, Sponsoren und Partnern ein, die unsere Logos als Teil einer Co-Branding Vereinbarung nutzen. Wir haben keine Kontrolle über diese Dritten Parteien und Ihre Nutzung von deren Internetseiten und Funktionen unterliegen deren Datenschutzerklärung, die auf den jeweiligen Internetseiten veröffentlicht sind. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für die Datenschutzpraktiken oder Geschäftspraktiken auf irgendeiner von einer dritten Partei betriebenen Internetseite. Daher sollten Sie vorsichtig handeln und die Datenschutzerklärung, die auf die externe Internetseite Anwendung findet überprüfen, bevor Sie Personenbezogene Daten übermitteln.

12. Wie können Sie uns oder die zuständige Aufsichtsbehörde erreichen?

Wenn Sie irgendwelche Fragen, Beschwerden oder Kommentare hinsichtlich dieser Datenschutzerklärung oder unsere Datenerfassungspraktiken haben, kontaktieren Sie uns bitte per Schreiben an Pernod Ricard oder per E-Mail an: datenschutz@pernod-ricard-deutschland.com

Sie werden hiermit informiert, dass Sie außerdem eine Beschwerde an die Aufsichtsbehörde Ihres Heimatlandes richten können, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch Pernod Ricard haben.

[Stand 29. November 2017]